top of page

Rückspiegel

15. Februar 2024 - St. Gallen

Ethik-Talk am Tag nach Aschermittwoch 

Jesuit rät zur «Revolution im Herzen»

 

Eine Revolution oder eine wahrhafte Veränderung kann nicht durch Wissen alleine erreicht werden. Davon ist Valerio Ciriello überzeugt. Der Jesuit und Hochschulseelsorger hat im vollen Katharinensaal in St.Gallen vor 100 Personen einen Weg skizziert, der wegführt vom westlichen Konsumsystem und Mut macht für eine hoffnungsvolle Zukunft.    

Auftakt ins Jubiläumsjahr 

Zum Vortrag mit Valerio Ciriello haben die Christliche Sozialbewegung KAB und die ökumenische Kommission GFS geladen. Der jährlich stattfindende Ethik-Talk war für die KAB dieses Mal eine Art Auftakt ins Jubiläumsjahr. Die Bewegung feiert heuer ihr 125-jähriges Bestehen. Sie ist im Januar 1899 in der Dompfarrei St.Gallen entstanden und war über Jahrzehnten in vielen Deutschschweizer Kantonen ein wichtiger Akteur des katholischen Milieus. Die Jubiläumsfeier mit einem illuster besetzten Podium findet am 7. September im Pfalzkeller statt.

Zeitungsbericht

Valerio Ciriello (2).JPEG

4. November 2023

Impulstag 2023 in Wil

Willst du Frieden I.jpg

2. November 2023

Ethik bei Wein und Brot im Friedberg Gossau
 

23. September 2023

Ethik bei Wein und Brot in Bütschwil

Recht oder richtig.jpg

 

Schon fast ist der Ethik-Abend in Bütschwil, moderiert vom Ethiker Thomas Wallimann, zur Tradition geworden. Mit den beiden Gästen Carole Herzog, Psychologin bei der KESB und dem Juristen und Vermittler Josef Rütsche war ein spannendes Gespräch zum Jahresthema «Frieden» garantiert.

Als Vermittler verfolgt Josef Rütsche das Ziel, dass sich Kontrahenten aussergerichtlich einigen können. Er wies darauf hin, dass Recht nicht betoniert ist, sondern durch Anwälte im einzelnen Fall ausgelegt werden muss. Aus diesem Grund findet er die Argumentation des Gerichts interessanter als den finalen Entscheid.

Carole Herzog zeigte auf, dass es bei einer Entscheidung nicht die naheliegende Regelung die richtige sein muss, sondern dass es gilt, auf die persönliche und familiäre Situation und Betroffenheit Rücksicht zu nehmen. Es geht darum, das Wohl der Betroffenen zu schützen und Gefährdung abzuwenden.   

Im Anschluss an das angeregte Podiumsgespräch diskutierten die Teilnehmenden bei Wein und Brot darüber, welche Kriterien bei einem Dilemma zwischen Recht und richtig sinnvoll sind.

24. Juni 2023

Internationale Bodenseetagung 2023 in Weinfelden

Bodenseetagung Weinfelden_Teilnehmer.png

Unter dem Titel "Die Sorge um das gemeinsame Haus" fand in Weinfelden das jährliche Treffen von KAB-Organisationen aus sechs Diözesen rund um den Bodensee statt. Gaby Zimmermann, Pfarreiseelsorgerin und Präsidentin der Kommission "Kirche und Umwelt" referierte eindrücklich über aktuelle und brennende Fragen rund um Umweltkatastrophen. Sie bezog sich dabei auf die Enzyklika LAUDATO SI von Papst Franziskus, in der er grundlegend zur ökologischen Problematik Stellung nimmt: «Wir brauchen ein Gespräch, das uns alle zusammenführt, denn die Herausforderung der Umweltsituation, die wir erleben, und ihre menschlichen Wurzeln interessieren und betreffen uns alle.».

Gaby Zimmermann hat alle aufgefordert, ihren persönlichen Beitrag zu leisten und den eigenen klimatischen Fussabdruck zu reduzieren. Speziell interessant war der Hinweis auf die Initiative "Grüene Güggel", ein Umweltmanagement-System für Kirchgemeinden, das im Kanton Thurgau schon breit umgesetzt ist. 

21. September 2023

Zauber des Friedens am UNO-Weltfriedenstag

Klaus Scherenschnitt .jpg
Klaus Humor.jpg

 

Nein, auch dem besten Zauberer gelingt es nicht, den Frieden herbeizuzaubern.

 

Am UNO-Weltfriedenstag hat Klaus Gremminger jedoch Elemente herbeigezaubert, mit denen wir Frieden leben und finden können: Hoffnung, Humor, Beziehung, Mut, Glaube…

Mit ihrem einfühlsamen Harfenspiel hat Sarah Zurlinden ebenso alle verzaubert.

 

Ein magischer Abend!  

 

IMG_4716.jpg

17. Juni 2023

Friedensweg Degersheim - Kloster Magdenau

Gemeinsam auf dem Weg zum Frieden

Ein Dutzend Mitglieder und Sympathisanten hat sich am Samstag-Vormittag auf den Friedensweg gemacht. Nach einem Startimpuls im Kräutergarten bei der Katholischen Kirche Degersheim wanderte die Gruppe Richtung Magdenau los. Bei jeder der zehn Stelen mit Zitaten zum Frieden hat ein Vorstands-Mitglied seine Gedanken erläutert. Die Stimmung war locker und aufgeräumt, so dass schnell eine guter Austausch herrschte und die Wanderer auch eigene Überlegungen und Erfahrungen eingebracht haben. Bei wunderschönem Wetter mit Weitblick von Säntis - Hoher Kasten - Bodensee - Gossau - Wil genoss die Gruppe das Picknick beim höchsten Punkt. 

12. November 2022 - Friedberg Gossau

 

Offener Impulstag

Sinn suche - Freude finden

Sinnhaftigkeit ist das Motto, das die Christliche Sozialbewegung KAB SG über den Impulstag im Friedberg Gossau gesetzt hat. Der Referent Dr. med. Dietmar Max Burger erzählte inspirierende Geschichten aus seiner Arbeit als Psychotherapeut und Gesundheitsclown. Den Einblick in seinen Tätigkeitsbereich verband er gekonnt mit der Biografie von Viktor E. Frankl, dem Begründer der Logotherapie, die Menschen wieder neuen Lebenssinn und Freude am Leben eröffnet.

Bericht Impulstag:

Dietmar_Max IIII.JPG
Trauben_Brot.jpg

27. September - Solino Bütschwil

Ethik bei Wein und Brot

Der erste Ethik-Anlass in Bütschwil  war ein voller Erfolg. Ein Bio-Bauer und ein Bäcker aus der Region diskutierten intensiv mit dem Ethiker Thomas Wallimann und beantworteten Fragen aus dem interessierten Publikum.

Bericht Anlass Bütschwil

2. Juli 2022 - Zentrum St. Kolumban Rorschach

56. Internationale Bodenseetagung engagiert im Leben

ein zauberhafter Tag mit Magie, Tiefgang + Zuversicht

 

Anregungen aus der positiven Psychologie zum Jahresmotto "Gelingendes Leben"

Die Bodensee-Tagung ist eine schöne Tradition der KAB-Organisationen rund um den Bodensee. die über Jahre und Distanzen verbindet und alle einmal im Jahr zusammenführt. 

Medienmitteilung:

Kolumbankirche.jpg

13. Mai 2022 - Pfarreiheim Buchs SG

Ethik-Bistro

Diskurs zum Thema "Gesunder Umgang mit Meinungsverschiedenheiten" - ein Anlass in Kooperation mit dem Kirchlichen Sozialdienst Buchs und dem Sozialethischen Institut ethik22.

3. März 2022 - Katharinensaal St. Gallen

Tag nach Aschermittwoch

Organspende ohne oder mit ausdrücklicher Zustimmung?

Flyer:

Besinnungsanlass 22.png

Gossau, Uznach, St. Gallen - diverse Daten

Offene Besinnungsanlässe

Mit Rückenwind durch die (Klima-) Krise
 

Peter Maier, Seelsorger mit Studium in Theologie und diplomierter Ingenierer engagiert sich für einen klimafreundlichen Lebensstil und verbindet dabei Spiritualität und Ökologie. In seinem Referat zeigte er Zusammenhänge auf und gab Impulse für ein enkeltaugliches Leben.

Flyer:

Wein und Brot.png

15. Februar und 12. Mai 2022 - Oberuzwil

Ethik bei Wein und Brot

Zwei spannende Ethik-Anlässe zum Thema "Wein & Brot" und "Wachsen & Aufblühen" in Kooperation mit der KAB Oberuzwil

Wachsen und Aufblühen.png

18.September 2021 - Pfalzkeller St.Gallen

Auftaktevent "Aufbau Netzwerk"

​«Verletzlichkeit und Widerstandsfähigkeit · persönlich und gesellschaftlich» - Aufleben nach der Krise

Die öffentliche Matinée leistete einen Beitrag zum Aufleben nach der Krise. Zugleich ist sie ein Zeichen der Neupositionierung umd Umgestaltung unserer Bewegung.

Medienmitteilung:

bottom of page